Nintendo 3DS


270€ fände ich ein wenig übertrieben den ich habe mir überlegt maximal 300€ mit Spielen und Zubehör auszugeben. 250 ist die magische Grenze, wenn der 3DS dauerhaft mehr kostet kann sich Nintendo auf zurückhaltende Verkaufszahlen einstellen.
 
Selbst 250 halte ich für zu viel. Nicht viele Eltern werden ihn für ihre Kinder um diesen Preis kaufen und das ist wohl die Hauptzielgruppe. Grob überschlagen sind das 530 DM? WZF??? Mein Gameboy hatte 1991 mit Spielepack und Ohrstöpsel 130DM gekostet. 

 
Für 300 Euro wird ihn kaum jemand kaufen. 250 ist schon hart an der Grenze und übersteigt den Wert eines gewöhnlichen Weihnachts/Geburtstagsgeschenkes. Alles was über dem Preis einer Wii liegt ist viel zu viel.

300€ war der preis den ich von anfang an erwartete, die Zielgruppe schätze ich als ältere videospiele/technologie freaks und sogenannte casuals ein.

Ich prognostiziere trotzdem dass die, mit vier millionen viel zu geringe, anzahl von geräten die zum launch erhältlich sein werden, kurz nach, oder sogar schon vor, dem Erscheinungstermin ausverkauft sind.
Dazu müsste mich diese 3D-Sache allerdings erst mal übertzeugen, das einzig wirklich tolle in 3D bisher war die haribo-Kinowerbung, selbst der Film danach war eher meh als in 3D (Saw-3D).
 
Das tolle ist ja, dass Eltern ihren Kindern mittlerweile jedes Jahr eine neue 300€ Konsole und zwei neue Mobiltelefone kaufen UND, dass sich viele 20 bis 40 jährige für so etwas begeistern. – Nintendo hat ganz sicher beide Zielgruppen im Auge.
Für den 3DS sind jetzt schon viel mehr Spiele angekündigt, auf die sich eine ganze Menge Leute freuen. Könnte auch auch auf die Verkaufszahlen wirken.
Im Mediamarkt haben sie keine Ahnung vom Release und wollen auch noch keine Vorbestellungen annehmen Erste europäische Verkäufer listen den 3DS für 300-340€. Bei gamestop kann man ihn vorbestellen, für 249€.
 

Wieso sollte man sich so etwas wie den 3DS überhaupt vorbestellen? Ich meine, man will doch vorher wissen, wie gut der 3D-Effekt ist. Und dafür wird man wohl oder übel auf ein Ausstellungsstück warten müssen, so fern man nicht zu einer entsprechenden Messe fahren will.

Lustige Anekdote meinerseits zu einem Unglück:
In unserer Firma sitzt auch einer der nicht mehr 3D wahrnehmen kann (weiß nicht). Er ist aber ein begnadeter Designer aus Potsdam und 3D modeler 😀

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Games, Hardware abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nintendo 3DS

  1. lol schreibt:

    „Nicht viele Eltern werden ihn für ihre Kinder um diesen Preis kaufen und das ist wohl die Hauptzielgruppe. “

    Nein,dieses mal nicht. Mit dem 3DS legt Nintendo wert auf die älteren Spieler und Core-Gamers.

    Gefällt mir

  2. Stromie schreibt:

    Immer diese Geschichte mit High End und Core Gamer ich weiß nciht ob das so sinnig ist. Ich persönlich habe einfach nicht das Geld so schnell hinterherzurüsten wie neue Versionen erscheinen. Da komme ich nicht mit. Sorry da bleibe ich lieber beim PC der ist wenigstens Nachrüstbar.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s